Ein Side by Side Kühlschrank gehört zu den bequemsten Möglichkeiten, viel Kühlware und Tiefkühlware unterzubringen. Wer viel Ware in der Küche verstauen möchte, braucht aber für einen Side by Side Kühlschrank dementsprechend viel Platz. Denn Side by Side bedeutet: Der Kühlschrank ist ein Doppeltürer. Er ist also doppelt so breit wie ein einfacher Einzelkühlschrank. Aber wie für alle Küchengeräte üblich, gibt es glücklicherweise diese in unterschiedlichen Maßen.

Side by Side welche Varianten gibt es denn?

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC


Die Vielfalt ist groß. Es gibt eine doppelte Kühlschrank-Variante, es gibt fast mannshohe Geräte, es gibt die Variante oben Kühlschrank und Tiefkühlschrank, es gibt die Variante links Tiefkühlware, rechts Kühlschrank oder umgekehrt. Es gibt sogar 1/3 und 2/3 Kombinationen.

Es gibt sie als Einbau-Varianten oder nun mal normal. Einige Modelle bieten einen Gerätespender in der Türe und andere sogar zusätzlich ein Eiswürfelspender. Die Auswahl ist also groß und so ist auch die Preispanne. Sie können für eine Kombilösung 500 Euro bezahlen oder auch sogar 4.000 Euro. Gut ist nicht gleich schlecht , aber teuer ist nicht immer super de luxe.

In diesem Ratgeber stellen wir Dir einige Modelle vor. Wir haben dafür unterschiedliche Preis und Markengeräte ausgewählt. Aber es gibt noch viel mehr Hersteller, als die, die wir kurz separat noch vorstellen.

Folgende bekannte Hersteller gibt es

BSH
Beko
Samsung
Bosch
LG
Gorenje
Haier
Siemens
Blomberg
Panasonic
Hotpint
HiSense

und viele andere mehr

Worauf ist beim Kauf besonders zu achten

Lautstärke

Zu aller erst auf die Lautstärke. Nichts ist schlimmer als ein ständig brummender Kühlschrank und dann eine separat angehende Tiefkühltruhe. Es brummt, es brodelt und je nach Gerät, gibt es fast eine kleine Erschütterung, wenn die Geräte die notwendigen Temperaturen erreicht haben.

Immerhin sind die neuen Geräte fast alle leise, aber trotzdem gibt es größere Unterschiede. Alle Händler und eigentlich auch online Händler listen die Dezibelzahl auf, wie laut die Geräte wirklich sind.

Ein weiterer Geräuschefänger bringen Einbaugeräte, weil diese hinter einer Dekorplatte sind. Andererseits ist der Schallschutz heutzutage so gut, dass die Dekorplatten nicht mehr wirklich als Schallschutz gelten.

Strom

side-by-side-eingebaut-glastuer
Eines muss klar sein, wer in einer heißen Wohnung lebt, benötigt mehr Strom als in einem Souterrain. Je heißer die Wohnung oder die Küche ist, desto mehr Strom wird benötigt, die Temperatur auf niedrigem Niveau zu halten.

Die Durchschnittsangaben stehen jedoch wie die Dezibelzahl beim Händler auf den Türen oder am Etikett. Beim Onlinehändler steht der Stromverbrauch in der Beschreibung des Geräts. Manche kleineren Geräte benötigen mehr Strom als größere. Das liegt jedoch an der tatsächlichen Füllmenge und Features wie Getränkespender.

Es liegt also nicht an der Größe des Geräts, sondern am Füllvolumen. Es gibt jedoch auch dabei noch kleine Unterschiede, die sich jedoch über einen Zehnjahresraum finanziell lohnend wirken, wenn man clever einkauft.

Temperatur

Wer clever neu einkauft, Strom sparen will und gute Ware haben will, kauft unbedingt nur Geräte, an denen man die Temperatur sowohl für das Tiefkühlfach als auch für den Kühlschrank einstellen kann.

Dabei ist zu beachten, dass einige Produkte aus dem Supermarkt befremdlich etikettiert sind. Einige sind bei Temperaturen bis 8 Grad haltbar, andere für unter 7 (also sechs Grad) andere bis sieben Grad. Das heißt, wenn Du ein solches Temperaturwirrwarr eingekauft ist, mußt Du sofort den Kühlschrank ein Grad kälter stellen. Am besten schon, wenn Du zum Einkaufen gehst, damit die Kühlkette nicht gebrochen wird.

Besonders bei den schwankenden Raumtemperaturen, ist ein echter Temperatur Kühlschrank wichtig, also kein normaler Regler mit Stufen, ohne genaue Temperaturanzeige. Sieben Grad sind sieben Grad. Die Ware hält länger und genauer frisch, als wenn Du mithilfe eines Drehreglers, das keine Temperatur anzeigt und nicht den Graden von 1 – 6 entspricht, rumhantierst.

Einkaufstipps

Es gibt hunderte verschiedener Side by Side Kühlschränke zu kaufen. Hier stellen wir Ihnen drei gute Geräte vor.
side-by-side-eingebaut-kueche

Samsung RSA1UTMG1XEF

Samsung ist eine sehr bekannte und beliebte südkoreanische Marke, die seit Jahrzehnten in Deutschland sehr beliebt ist. Er verbraucht ca. 428 KwH im Jahr und hat ein Kühlvolumen von 367 Liter und 144 Liter faßt der Tiefkühlbereich. Das Gerät kostet 481 Euro und ein A+ Gütezeichen.

Der Side-by-Side Kühlschrank hat die Maße 73 x 91 x 179 cm. Das Gerät hat draußen eine LED Anzeige, Wasserspender und sogar eine sogenannte Hausbar, in der sich Snacks und Getränke aufbewahren lassen.

Haier HRF-800DGS8 Side-by-Side

Das Gerät von Haier, ist teuer, aber bietet die meiste Tiefkühlfläche. Im Normalfall kostet es über 3.200 Euro, als Sonderangebot kostet es gerade mal über 1.700 Euro. Es hat ein Tiefkühlvolumen von 335 Liter plus den normalen Kühlschrankbereich mit einem Fassungsvermögen von 457 Liter. Es passen also 800 Liter Ware rein. Und das bei einem erstaunlich geringen Stromverbrauch von 347 KwH mit dem Gütezeichen A+++.

Der Kombikühlschrank hat die Maße 77 x 100 x 190 cm und auch ein frischen 0 Grad-Fach. Ein Eis- und Wasserspender hat er nicht.

Hotpoint E4D AAA SB C Side-by-Side

Das Gerät von Hotpoint sieht eigentlich fast baugleich aus wie andere von Smeg. Es hat das A++ Gütezeichen und verbraucht deutlich weniger Strom als der Side by Side von Haier und Samsung. Er kostet im Sonderangebot knapp 880 Euro, sonst fast 1.150 Euro. Er hat ein Tiefkühlbereich mit einem Volumen von 110 Litern und der normale Kühlbereich faßt 292 Liter. nn

Er hat die Maße 76 x 70 x 195,5 cm . Es gibt den Hotpoint in mehreren Varianten, die sich kaum im Fassungsvermögen unterscheiden, aber im Stromverbrauch und im Preis.